Kurzgeschichten und Gedichte by J.Michel
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


https://myblog.de/jeannettemichel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Herr Suppenlöffel (Schreibübung versetze dich in einen Gegenstand)

Hallo, darf ich mich vorstellen, Löffel, Herr Suppenlöffel. Ich wohne in einer Schublade mit meinen Verwandten den Gabeln und Messern.
Am liebsten mag ich es wenn ich in schöne heiße Suppe eingetaucht werde, frisch gekocht mit viel Gemüse und Kartoffeln. Da geht mir die Wärme von unten bis oben durch und durch. Das fühlt sich so schön an.
Doch leider passiert das heutzutage viel zu selten. Wir Löffel werden zwar immer noch sehr häufig genutzt aber eher um mit uns Konservendosen auszugratzen, oder uns als Portionierer zu missbrauchen.
Schlimmer noch ist Hundefutter oder Katzenfutter, da werde ich auch immer noch abgeleckt, das geht auch durch und durch, allerdings ohne diesen wohligen Schauer. Sie können sich gar nicht vorstellen wie eklig Hundespucke klebt, um das wieder abzukriegen werde ich in einen Geschirrspüler gesteckt. Das vertrage wir aber nicht so gut. Manche von uns fangen da an zu rosten. Wenn es erst soweit ist war es das mit Suppe, wir werden entsorgt.
Wenn ihr meine Meinung hören wollt haben wir Löffel schon etwas mehr Respekt verdient, schließlich sind wir seit Jahrhunderten mit verantwortlich für die Weiterentwicklung der Menschheit. Ab und an mal eine schöne deftige Suppe und anschließend eine Handwäsche mit eine schönen Massage ist ja wohl nicht zu viel verlangt.
Aber ich will mich nicht beklagen. Ich bin ja schon froh das wir Löffel noch ein Platz in euren Haushalten haben. Ich hoffe wir sehen uns bei eurer nächsten Suppe.(selbst gekocht versteht sich)

Bis dahin
Euer Herr Suppenlöffel
14.8.14 12:10





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung